Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn sie hier klicken, wird das Facebook Plug-In geladen und sie können ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen.

Reha-Sport-Kurse – Gesundheit auf Rezept

"Bewegen Sie sich zusammen mit anderen Menschen, damit es Ihnen besser geht."

 

IHR WEG ZUM REHA-SPORT IM BODY BUSINESS

Informationen für Patientinnen und Patienten und deren Angehörige

Reha-Sport ist gut für Ihre Gesundheit. Er hilft, dass es Ihnen besser geht. Beim Reha-Sport treffen Sie andere Menschen. Sie bewegen sich, Sie machen Sport und Sie spielen zusammen. Reha-Sport ist für Menschen mit Behinderung oder mit Krankheit. Er ist auch für Menschen, die vielleicht eine Behinderung bekommen. In den Gruppen arbeiten Übungsleiter.

Wir bieten Ihnen in unserem Sportstudio Reha-Sport-Kurse – Gesundheit auf Rezept.

> jetzt kostenlos informieren

rehasport-bad-kreuznach

 

 

ZIELE VOM REHASPORT
  • Sie bekommen mehr Kraft und halten länger durch
  • Sie können sich besser bewegen
  • Sie bekommen ein besseres Gefühl für Ihren Körper
  • Sie werden selbstbewusster

WAS MACHEN SIE BEIM REHASPORT?

Sie treffen dort andere Menschen, welche auch eine Behinderung haben. Sie machen zusammen Reha-Sport und Sie können über Ihre Erfahrungen reden.

WIE GROß SIND DIE GRUPPEN?

In den Gruppen sind meistens nicht mehr als 15 Menschen. Die Gruppen machen 45 Minuten oder länger Reha-Sport.

WIE LANGE KÖNNEN SIE REHASPORT MACHEN?

Der Arzt entscheidet, wie oft und wie lange Sie Reha-Sport machen können. Dabei hält sich der Arzt an die Regeln vom Reha-Sport.

WAS MÜSSEN SIE TUN?

1. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Ärztin. Wenn der Arzt einverstanden ist, füllt er mit Ihnen einen Antrag aus: Der Antrag heißt Formular 56.
2. Die Krankenkasse muss prüfen, ob sie die Kosten bezahlen darf.
3. Wenn die Krankenkasse einverstanden ist, können Sie Reha-Sport machen. Den Reha-Sport bezahlt dann die Krankenkasse.


Quelle: Deutscher Behindertensportverband e.V.
(Ein Rat-Geber in leichter Sprache – 1. Auflage – Stand: April 2012)